Höhe
Min: CM
Max: CM
Eingabe
Durchmesser
Min: CM
Max: CM
Eingabe
Standort
Suchergebnisse für: ""
Keine Produkte gefunden...

Philodendron

Der Philodendron ist mit seinen großen grünen Blättern ein echter Blickfang in Ihrem Zuhause. Ganz gleich, welchen Look Sie sich für Ihr Haus wünschen, der Philodendron passt dank der vielen verschiedenen Arten und Größen immer in Ihren Raum. Darüber hinaus sind alle Philodendren pflegeleicht und tragen zu einem frischen und sauerstoffreichen Raumklima bei.

Herkunft Südamerika und die Karibik Wasserbedarf Der Boden muss immer feucht bleiben
Standort hell, kein direktes Sonnenlicht Nährstoffbedarf/Düngen Einmal pro Woche düngen, nicht im Winter
Pflege Regelmäßige Bewässerung Giftig Ja, bei der Aufnahme
Gießen des Philodendrons
Bewässerung

Der Philodendron ist eine Pflanze, die regelmäßig in kleinen Mengen gegossen werden muss. Am besten ist es, die Blumenerde feucht zu halten, aber achten Sie darauf, dass der Philodendron keine nassen Füße bekommt. Aber auch diese Zimmerpflanze mag nicht zu wenig Wasser. Achten Sie also darauf, dass der Boden immer feucht bleibt, aber nicht zu nass oder zu trocken. Fleurdirect hat Feuchtigkeitsmesser, die sich blau färben, sobald die Erde nicht feucht genug ist. Mit diesem Messgerät bleibt der Philodendron in gutem Zustand.

Besprühen

Philodendren schätzen regelmäßiges Gießen sehr. Dies ist besonders bei Kletterpflanzen notwendig, um die Luftwurzeln feucht zu halten. Am besten gießt man den Philodendron einmal pro Woche mit lauwarmem Wasser. Im Winter kann das sogar noch öfter gemacht werden, weil die Luftfeuchtigkeit dann niedriger ist. Regelmäßiges Gießen steigert nicht nur die Vitalität der Pflanze, sondern erhöht auch ihren Zierwert, entfernt den angesammelten Staub und verhindert die Entwicklung von Ungeziefer.

Standpunkt Philodendron
Licht und Wärme

Haben Sie einen Ort, an dem es tagsüber weniger Licht gibt? Im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen befindet sich der Philodendron an einem idealen Standort. Der Philodendron ist eine Zimmerpflanze, die auch mit etwas weniger Licht zurechtkommt. Die Pflanze mag kein direktes Sonnenlicht. Dies kann dazu führen, dass sich die Pflanze verfärbt oder sogar verbrennt. Stellen Sie den Philodendron am besten an einen Platz, der nicht der direkten Sonne ausgesetzt ist. Die ideale Temperatur für den Philodendron liegt zwischen 16 und 20 Grad.

Umtopfen von Philodendron
Umtopfen

Am besten ist es, einen Philodendron jedes Jahr oder wenn der Topf zu klein wird, umzutopfen. Bei älteren Philodendron ist es nicht empfehlenswert, die Pflanze regelmäßig umzutopfen; eine neue oberste Schicht frischer Erde pro Jahr ist ausreichend. Im Frühjahr oder unmittelbar nach dem Kauf umtopfen, damit die Wurzeln möglichst wenig beschädigt werden. Achten Sie darauf, dass der Topf groß genug ist, damit die Wurzeln Platz zum Wachsen haben. Außerdem bietet ein größerer Topf einen größeren Wasserpuffer, so dass die Pflanze weniger Gefahr läuft, kein Wasser mehr zu bekommen.

Fütterung Philodendron
Nährstoffbedarf/Düngen

Es ist wichtig, dem Philodendron während seiner Wachstumsperiode von April bis September zusätzliche Nahrung zu geben. Geben Sie dem Philodendron in dieser Zeit einmal pro Woche ein wenig Futter. Lesen Sie immer die Packungsbeilage oder die Verpackung sorgfältig durch, um sich über die Dosierung zu informieren! Es ist besser, zu wenig Nahrung zu geben als zu viel. Dies kann dazu führen, dass sich die Wurzeln schließen oder verbrennen.

Krankheiten und Schädlinge
Krankheit

Wenn der Philodendron gelbe Blätter bekommt, ist das ein Zeichen für zu viel Wasser oder zu viel Sonnenlicht. Zu viel Wasser kann auch Wurzelfäule verursachen. In diesem Fall kann die Pflanze keine Nährstoffe mehr aufnehmen, verliert Blätter und stirbt schließlich ab. Aber seien Sie versichert, wenn Sie schnell sind, kann sich der Philodendron noch erholen! Mit einem Feuchtigkeitsmesser von Fleurdirect können Sie Überwässerung vermeiden. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Philodendron von Zeit zu Zeit auf Schädlinge untersuchen. Wenn Sie Wanzen sehen oder sich die Blätter klebrig anfühlen, ist der Philodendron wahrscheinlich von Läusen befallen. Überprüfen Sie auch Ihre anderen Zimmerpflanzen. In diesem Fall sind oft mehrere Pflanzen betroffen. Schädlingen kann man vorbeugen, indem man den Philodendron von Zeit zu Zeit besprüht. Wenn das Sprühen nicht funktioniert, können Sie auf biologische oder chemische Schädlingsbekämpfung umsteigen. Lesen Sie immer die Packungsbeilage für die richtige Anwendung des Produkts.

Giftig

Die meisten Philodendron-Arten sind giftig, wenn sie von Menschen und Tieren verschluckt werden. Wenden Sie sich in diesem Fall an einen Hausarzt oder einen Tierarzt.

Philodendron

Mit seinen großen grünen Blättern ist der Philodendron ein echter Blickfang in Ihrer Wohnung. Ganz gleich, welchen Look Sie sich für Ihr Zuhause wünschen, der Philodendron wird sich dank der vielen verschiedenen Arten und Größen immer gut in Ihr Zimmer einfügen. Darüber hinaus sind alle Philodendren pflegeleicht und die Pflanze trägt zu einem frischen und sauerstoffreichen Raumklima bei.