Höhe
Min: CM
Max: CM
Eingabe
Durchmesser
Min: CM
Max: CM
Eingabe
Standort
Suchergebnisse für: ""
Keine Produkte gefunden...

Buchsbaum

Buchsbaum ist eine bekannte Heckenpflanze, die häufig in deutschen Gärten zu finden ist. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn ein Buchsbaum bleibt auch im Winter schön grün, lässt sich leicht in Form schneiden und ist für fast jeden Standort geeignet. Der Buchsbaum ist heute aus unseren Gärten nicht mehr wegzudenken, selbst Gartenarchitekten verwenden ihn häufig. Ein Buchsbaum wird oft als Trennwand im Garten verwendet, ist aber auch im Topf wunderschön. Möchten Sie mehr über den Buchsbaum wissen? Dann lesen Sie weiter.

Herkunft Nordamerika und Asien Wasserbedarf Zusätzlich bei großer Hitze oder Trockenheit
Standort Halbschatten Nährstoffbedarf/Düngen 1x pro Jahr düngen
Pflege 2-4x pro Jahr beschneiden Giftig Ja
Pflege
Bewässerung

Der Buchsbaum ist ein großer Wasserfreund, daher sollte man der Pflanze in Trockenperioden ausreichend Wasser geben. Dies gilt sowohl für Pflanzen in Töpfen als auch für Pflanzen in lockerer Erde. Am besten ist es, viel Wasser auf einmal zu geben, anstatt jeden Tag ein wenig. Achten Sie darauf, dass das Wasser auf den Boden und nicht auf die Blätter gegossen wird. Bei nassem Laub ist die Gefahr der Schimmelbildung größer. Auch Buchsbäume können im Winter mehr Wasser brauchen, da die Pflanze auch über die Blätter Wasser durch Verdunstung verliert. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die Pflanze nicht im Wasser steht, denn der Buxus ist empfindlich gegen Wurzelfäule.

Position Buchsbaum
Licht und Wärme

In der Natur wächst der Buxus an den Schattenseiten der Berge. In unserem Wohnzimmer kann der Buxus an einem sonnigen Platz wachsen, aber Halbschatten ist ideal. Stellen Sie den Buxus an einen offenen Platz, an dem möglichst eine frische Brise weht, damit Schimmelpilze keine Chance haben. Achten Sie darauf, dass der Wind nicht zu stark ist, da der Buchsbaum ihn nicht gut verträgt. Außerdem mag der Buxus keine nassen Füße, also stellen Sie die Pflanze an einen Ort mit guter Drainage. Denken Sie zum Beispiel an einen schrägen Boden, lockere Erde oder ein Loch im Topfboden.

Umtopfen von Buchsbaum
Umtopfen

Wurde der Buxus nicht in die Erde, sondern in einen Topf gepflanzt, sollte er nach etwa 3 Jahren umgetopft werden. Durch das Umtopfen der Pflanze in einen größeren Topf erhält der Buxus Platz, um neue Wurzeln zu entwickeln, und das Wachstum wird angeregt. Die neue Blumenerde versorgt die Pflanze außerdem mit ausreichend Sauerstoff und bietet einen größeren Wasserpuffer. Setzen Sie die Pflanze mitsamt Wurzelballen in einen neuen Topf und füllen Sie den Rest mit neuer Blumenerde auf. Geben Sie der Pflanze nach dem Umtopfen zusätzliches Wasser und neuen Dünger.

Buxus Ernährung
Nährstoffbedarf/Düngen

Der Buchsbaum ist ein immergrüner Baum, auch im Winter. Das kostet viel Energie, und deshalb braucht die Pflanze zusätzliche Nahrung. Wenn der Buxus nicht genügend Nährstoffe erhält, wächst er nicht ausreichend und seine Blätter verfärben sich. Die Menge der Nährstoffe hängt vom Standort und dem Boden ab. Wenn die Pflanze im Freiland steht, können Sie mit organischen und umhüllten Düngemitteln düngen. Ein Buxus im Topf kann mit jeder Art von Dünger gedüngt werden. Lesen Sie in jedem Fall die Packungsbeilage, um die richtige Dosierung zu finden.

Beschneiden

Ein Buchsbaum sollte 2 bis 4 Mal pro Jahr beschnitten werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Je öfter der Buchsbaum beschnitten wird, desto mehr Blätter bildet er und desto voller wird er. Schneiden Sie den Buchsbaum nicht im Winter, sondern in der Zeit zwischen Mai und September in etwa gleichen Abständen. Wählen Sie einen bewölkten Tag, da die frisch geschnittenen Kanten im Sonnenlicht verbrennen können.

Krankheiten und Schädlinge
Krankheit

Der Buchsbaum ist anfällig für verschiedene Krankheiten, aber es ist nicht notwendig, jede Krankheit gründlich zu bekämpfen. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die häufigsten Krankheiten und wie man sie bekämpfen kann:

  • Buchsbaumzünsler - Hellgrüne Raupen mit schwarzem Kopf, die sich von den Blättern des Buchsbaums ernähren. Kann mit biologischen und chemischen Pestiziden bekämpft werden.
  • Pilzkrankheit - Der Befall beginnt mit schwarzen Flecken/braunen Verfärbungen auf den Blättern. Nach ein paar Tagen fallen die betroffenen Blätter ab. Der Befall beginnt mit schwarzen Flecken auf dem Blatt. Mit geeigneten Fungiziden behandeln.
  • Sciarid-Fliegen - Die Zweige und Blätter vergilben durch die Saugtätigkeit. Bei schweren Schäden stirbt die Pflanze ab. Ab Mitte Mai mit einem geeigneten Insektizid behandeln, 14 Tage später wiederholen.
  • Buxus-Spinnmilbe - Diese kleine Spinnmilbe (0,3 mm) verursacht Saugschäden an den Blättern. Ab Mai mit einem geeigneten Akarizid (Spinnmilbenmittel) behandeln.
Giftig

Der Buchsbaum ist für Menschen und Tiere giftig. Der Saft des Buchsbaums kann beim Menschen Hautreizungen hervorrufen, und alle Teile des Buchsbaums können für Tiere tödlich sein. Je kleiner das Tier, desto weniger kann es vertragen. Wenn ein Tier Buchsbaum gefressen hat, rufen Sie dringend den Tierarzt.

Buchsbaum Sempervirens

Sowohl beschnitten als auch unbeschnitten ist der Buxus wunderschön. Die fröhlichen Zweige mit ihren frischgrünen Blättern sind an einem ungeschnittenen Buxus sempervirens nach allen Seiten hin grün. Sie können diesen Buchsbaum in Ihren Garten pflanzen oder ihn in einem Topf auf der Terrasse halten und ihn in die Form Ihrer Wahl schneiden. Das sieht nicht nur schön aus, es ist auch sehr gut für die Pflanze.

Buchsbaum Sempervirens Zwiebel

Sie können Ihren Buchsbaum auch in Kugelform kaufen. Auf diese Weise wird die Grundlage für ein Zierelement in Ihrem Garten gelegt. Sie müssen nur die Form beibehalten, um die Kugel zu erhalten.

Buchsbaum Sempervirens Spirale

Ein Buchsbaum in Spiralform ist natürlich ein echter Hingucker. Auch bei dieser Form ist es wichtig, den Buxus mit einer Gartenschere gut zu beschneiden. Auf diese Weise behält der Strauch seine Form und Sie können sich jeden Tag an seiner fröhlichen Präsenz erfreuen.

Buxus Sempervirens Pyramide

Bevorzugen Sie einen kegelförmigen Buchsbaum oder eine Pyramide in Ihrem Garten? Diese können auch in Form geschnitten gekauft werden. So sparen Sie Zeit und Energie, um den Buxus in Form zu schneiden, und müssen sich nur noch um die Form kümmern.