Höhe
Min: CM
Max: CM
Eingabe
Durchmesser
Min: CM
Max: CM
Eingabe
Standort
Suchergebnisse für: ""
Keine Produkte gefunden...

Aglaonema

Die Aglaonema ist eine besondere Zimmerpflanze mit einem besonderen Namen. Die großen Blätter mit ihren einzigartigen Mustern sind charakteristisch für Pflanzen aus der Familie der Araceae. Genau wie die schwierigen Namen, denn die Dieffenbachia und das Spathiphyllum sind Cousins der Aglaonema. Aber die Aglaonema ist eine der pflegeleichtesten Pflanzen der Araceae.

Herkunft Thailand, Indonesien und Malaysia Wasserbedarf Leicht feuchter Boden
Standort hell, kein direktes Sonnenlicht Nährstoffbedarf/Düngen 1x pro Monat im Frühling und Sommer
Pflege Abgestorbene Blätter entfernen, regelmäßig sprühen Giftig Ja, kann Reizungen verursachen
Pflege
Bewässerung

Das Gießen der Aglaonema ist nicht sehr wichtig. Wenn Sie ab und zu vergessen zu gießen, ist das für diese Pflanze kein Problem. Die Aglaonema mag einen etwas trockenen Boden, daher schadet es ihr mehr, wenn Sie zu viel als zu wenig gießen. Wenn der Boden zu nass ist, können die Wurzeln faulen und die Pflanze kann kein Wasser mehr aufnehmen.

Besprühen

Im Winter führt Ihre Heizung dazu, dass die Luft in Ihrem Wohnzimmer sehr trocken wird. Da die Aglaonema aus einem tropischen Gebiet stammt, mag die Pflanze eine etwas höhere Luftfeuchtigkeit. Es ist daher ratsam, die Aglaonema regelmäßig zu gießen. Dies erhöht nicht nur die Vitalität und den Zierwert Ihrer Pflanze, sondern beugt auch Schädlingen vor.

Stand Aglaonema
Licht und Wärme

Der beste Weg, den natürlichen Lebensraum der Aglaonema zu reproduzieren, besteht darin, die Pflanze an einen schattigen Ort zu stellen, an dem jedoch mehrere Stunden am Tag das Tageslicht scheint. Die Pflanze braucht dieses Licht, um zu wachsen. Hört das Wachstum auf? Dann ist die Pflanze zu dunkel und man sollte sie näher ans Fenster stellen. Stellen Sie die Aglaonema niemals in die pralle Sonne! Die Blätter werden verbrennen und es wird lange dauern, bis sie durch schöne neue Blätter ersetzt werden.

Aglaonema Umtopfen
Umtopfen

Auch das Umtopfen ist wegen des langsamen Wachstums der Aglaonema nicht sehr oft notwendig. Normalerweise werden diese Pflanzen alle 2 Jahre umgetopft, aber wenn Sie feststellen, dass sich das Wachstum verlangsamt oder aufhört, kann die Pflanze auch früher umgetopft werden.

Der richtige Topf

Verwenden Sie einen Topf, der mindestens 20 % breiter ist als sein Vorgänger, und setzen Sie die Aglaonema vorzugsweise im Frühjahr um. Die Pflanze hat dann genügend Energie, um eventuelle Schäden schnell zu reparieren.

Blumenerde und Hydrokulturen

Beim Umtopfen der Aglaonema können Sie universelle Blumenerde verwenden. Sie können auch Hydrokörner in den Boden des Topfes geben, um Wurzelfäule zu verhindern.

Fütterung Aglaonema
Nährstoffbedarf/Düngen

Die Aglaonema wächst langsam und braucht daher nicht viele Nährstoffe. Im Frühjahr und Sommer können Sie der Aglaonema 1x im Monat Pokon Grünpflanzenfutter geben. Geben Sie nie zu viel, denn das kann auch für eine Zimmerpflanze schädlich sein. Im Herbst und Winter hört das Wachstum auf und die Aglaonema braucht keine zusätzliche Nahrung.

Krankheiten und Schädlinge
Krankheit

Da die Aglaonema an eine feuchte und tropische Umgebung gewöhnt ist, ist dies oft der Grund, warum diese Zimmerpflanze Krankheiten bekommt. Eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit ist oft der Grund dafür. Wenn Sie Ihre Aglaonema regelmäßig gießen, können Sie Pflanzenkrankheiten wie Spinnmilben und Blattläusen vorbeugen. Wenn die Pflanze trotz Bewässerung immer noch unter ihnen leidet, können Sie auf biologische oder chemische Schädlingsbekämpfung umsteigen. Lesen Sie vor der Anwendung immer die Packungsbeilage.

Giftig

Der Saft und die Beeren der Aglaonema sind leicht giftig. Bei Kontakt mit der Haut kann es zu leichten Reizungen kommen.

Aglaonema Silberne Bucht

Die Aglaonema Silver Bay ist eine der bekanntesten Unterarten. Diese Pflanze hat schöne große Blätter mit einem zweifarbigen Charakter. Das Innere des Blattes hat eine helle Farbe, während der Rand des Blattes dunkelgrün ist. Dieser Farbwechsel ist also charakteristisch für diese Art. Der kompakte Blattwuchs lässt die Pflanze in Ihrem Wohnzimmer voll und schön aussehen.

Aglaonema Maria

Sind Sie auf der Suche nach einer Zimmerpflanze mit schönen Blattmustern? Dann ist die Aglaonema Maria eine gute Wahl. Diese Pflanze hat längliche Blätter mit einem Farbverlauf von hell- bis dunkelgrün. Die Aglaonema Maria ist sehr gut als Zimmer- oder Büropflanze geeignet und bevorzugt den Halbschatten.

Aglaonema Freedman

Die Aglaonema Freedman ist eine schöne grüne und volle Pflanze mit schönen Blättern. Dank des hellen Motivs auf den Blättern ist die Aglaonema Freedman ein echter Blickfang in Ihrem Zuhause. Diese Pflanze bevorzugt einen schattigen Standort und ist sehr pflegeleicht.

Aglaonema Silbermond

Die Aglaonema Silver Moon hat auffallend gefärbte Blätter. In der Mitte des Blattes befindet sich ein heller Streifen. Die Pflanze ist sehr pflegeleicht und daher als Zimmer- oder Büropflanze geeignet. Die Algaonema Silver Moon ist pflegeleicht, aber Sie werden jahrelang Freude an ihrem anmutigen Charakter haben.